Zweite: Spiel gegen Schweitenkirchen

Zweite: Spiel gegen Schweitenkirchen

Sonntag, 13.10.19 FC Schweitenkirchen II : SC Kirchdorf II 2:3 (1:2)

Nach der starken Ausbeute von sieben Punkten aus den letzten drei Spielen, unter anderem auch ein 5:2 Heimsieg gegen den Titelanwärter aus Eching unter der Leitung des Interimstrainers Martin Hörmann, wollten wir auswärts in Schweitenkirchen die zuletzt guten Leistungen der Vorwochen bestätigen. Wir fanden gut ins Spiel und gingen bereits nach acht Minuten in Führung. Der ehemalige Schweitenkirchener und Flankengott Kiddl Tom brachte eine schöne Hereingabe in den Sechzehner, die Markus Trost per Kopf zum 1:0 verwertete. Zehn Minuten später fiel der Ausgleich, den wir uns quasi selber reinlegten. Wir steckten jedoch nicht auf und waren gut im Spiel. Nach rund einer halben Stunde belohnten wir uns für die gute Leistung, als Kiddl Tom erneut den Ball in die Mitte flankte und Peter Hannich den Ball sehenswert per Volley in die Maschen zimmerte. Mit der Führung ging es in die Pause. Nach etwa einer Stunde konnte Schweitenkirchen erneut ausgleichen. Angestachelt vom Ausgleichstreffer schnaufte Michael „Fischi“ Fischer tief durch und setzte beim Gegenangriff eine Minute später entschlossen nach, womit er ein Eigentor zur erneuten Kirchdorfer Führung erzwang. In der Folge schafften wir es, die Führung mit Hilfe von etwas Glück ins Ziel zu bringen. Der Sieg wurde anschließend bei Erfolgstrainer Maier zu Hause gefeiert. Der von ihm selbst gebaute Bierbrunnen war dabei ein Guter Anlass, auch abseits des Fußballplatzes nochmal Gas zu geben.

Die Kommentare sind geschlossen.