Durchsuchen nach
Kategorie: Fußball 1. Mannschaft

Erste: Spiel gegen Kranzberg

Erste: Spiel gegen Kranzberg

Nach dem Punktgewinn gegen Finsing und dem spielfreien Wochenende waren wir zu Gast beim Mitabstiegskonkurrenten SV Kranzberg. Die Bedingungen an diesem Donnerstag Abend ließen schon vor Anpfiff erahnen, dass dieses Derby kein fußballerischer Hochgenuss wird. Der starke Wind machte einen Spielfluss für beide Mannschaften fast unmöglich.

Den ersten Höhepunkt dieser Partie gab es leider auf Seiten der Kranzberger nach ca. 15 min, nachdem ein Konter nur durch ein Foul von unserem Keeper gestoppt werden konnte. Das hatte eine gelbe Karte und das 1:0 per Elfmeter zur Folge. Mit diesem Stand ging auch die erste Halbzeit zu Ende, in der es auf beiden Seiten keine nennenswerten Aktionen gab.

Die zweite Halbzeit lief ebenso zäh weiter wie die erste. Ab der 66. Minute nahm die Partie etwas an Fahrt auf. Nach einem Foul an Lollo, der kniehoch umgegrätscht wurde, gab es zurecht Rot für Kranzberg. So konnten wir in Überzahl mehr Druck aufbauen und uns Chancen erarbeiten. Der Ausgleich gelang uns dann auch durch einen wunderschönen Schlenzer aus gut 20 Metern von Markus Trost in der 89. Minute, der erst 5 Minuten zuvor eingewechselt wurde.

Am Ende ging uns die Zeit für das zweite Tor aus, das wir durchaus verdient hätten. So mussten wir uns mit dem Unentschieden zufrieden geben, das man durch den späten Ausgleich auch positiv als Punktgewinn sehen konnte.

Erste: Heimspiel gegen Finsing

Erste: Heimspiel gegen Finsing

Es war ein kampfbetontes Spiel, das viel abverlangte. Aus der eigenen Favoritenstellung konnte der FC Finsing jedoch kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 1:1-Unentschieden. Uns gelang ein Achtungserfolg gegen den Favoriten, FC Finsing.

Nach nur 22 Minuten verließ Stephan Fischer (Muskelverletzung) das Feld, Severin Reinmoser kam in die Partie. Bis Referee Deyar Tawfik den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Felix Zeilmaier brach für den SC Kirchdorf den Bann und markierte in der 62. Minute die Führung. Diese Führung ging nach einem sehenswerten Freistoß aus 18 Meter aus. Jedoch prompt danach markierte Valentin Bachmeier mit einem 30 Meter Volley ins Kreuzeck den Ausgleich. Diesen Sonntagsschuss werden wohl viele nicht mehr so schnell vergessen. Durch einige Verletzungsunterbrechungen und Wechsel lies der Schiedsrichter noch 6 Minuten nachspielen. Mit unserer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir jedoch noch mal gut dagegen halten, es brannte nichts mehr an und wir beendeten das Spiel beim Stand von 1:1.

Vielen Dank an die 200 Zuschauer, die nach mehreren Wochen der Vorbereitung das Stadion wieder zum Kochen gebracht haben.

Ein weiteres Danke geht an unsere Sponsoren den KFZ-Meisterbetrieb Schaufler, den Burgerwirt aus Helfenbrunn, der Familie Kaindl und allen zusätzlichen Helfern für unsere neue Anzeigentafel. Schaut super aus und wir würden sagen, dass die Einweihung an diesem Wochenende geglückt ist.

WhatsApp Image 2022-03-28 at 13.14.21