Handball Damen: Knappe Auswärtsniederlage

Handball Damen: Knappe Auswärtsniederlage

Am Samstag, dem 25.01.2020, waren die Damen des SC Kirchdorf bei der SpVgg Altenerding zu Gast. Nach dem erfolgreichen Heimsieg in der Hinrunde wollten die Kirchdorfer Damen auch bei diesem Spiel wieder zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Der SCK legte einen schnellen Start hin und ging in der achten Minute in Führung. Jedoch zogen die Gastgeberinnen sofort nach und schafften durch einen 7 m Treffer den Ausgleich. Bis Mitte der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel und die Kirchdorfer konnten problemlos mithalten. In den folgenden Minuten konnte sich die SpVgg aufgrund von Lücken in der Abwehr, fehlender Konzentration und einem zu statischen Spiel im Angriff einen Vorsprung von sechs Toren erarbeiten. Um den Spielfluss der Altenerdinger zu unterbinden und die Mannschaft neu einzustellen, nahm Trainer Peter Heun 15 Minuten vor der Pause das erste Time-out. Er stellte die Abwehr auf eine 6:0 um. Die Mannschaften gingen bei einem Stand von 14:9 in die Pause.

Nachdem das Trainerteam in der Halbzeitpause ein aggressiveres Abwehrspiel und mehr Agilität in der Offensive eingefordert hatte, starteten die SCK Damen besser in die zweite Halbzeit. Durch eine kompakte Abwehr und einige schöne Spielzüge konnte die Tordifferenz verringert werden und man kam bis auf zwei Tore an die SpVgg Altenerding heran. Trotz der Aufholjagd in den Schlussminuten konnte die Heimmannschaft das Spiel 25:23 für sich entscheiden.

Nach einem knappen, aber trotzdem punktelosen Spiel, geht es für den SCK am kommenden Samstag gegen den ASV Dachau II weiter. Das Spiel findet um 17 Uhr in der Turnhalle der Wirtschaftsschule Freising statt.

Die Tore: Steffi Mayerhofer 8/4, Saskia Marx 4, Chrissie Ziegltrum 4, Franzi Sellmaier 3, Susi Bichlmaier 2, Caro Fischer 2

Kommentare sind geschlossen.