Durchsuchen nach
Author: Michael Knecht

Erste: SC Kirchdorf II – FC A Unterbruck II

Erste: SC Kirchdorf II – FC A Unterbruck II

Servus beinand,

 

an einem wunderschönen Donnerstagabend ging es zu unserem Nachholspiel zu Hausen gegen Unterbruck II. Zwar waren die Unterbrucker das Schlusslicht in der Tabelle, doch trotzdem wollten wir dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Startaufstellung der Gäste zeigte auch schnell Ihre Motivation hier in Kirchdorf keine Punkte liegen lassen zu wollen. Kaum Spieler aus den vorangegangenen Spielen war auf Ihrer Seite zu entdecken. Also ging es gegen eine komplett aufgerüstete Gastmannschaft auf den Platz.

Gleich in der 10. Minute kämpfte sich Fabi mit einem Steilpass von Gänsi auf der linken Seite durch und konnte sich bis auf 10 Meter vors Tor kämpfen. Wurde dann aber durch den gegnerischen Torwart ohne wirkliche Aussicht auf den Ball zu Fall gebracht. Klarer 11 Meter, doch der Schiri lässt weiter laufen. Später konnte sich Schwenki noch eine Chance erarbeiten und lupfte über den Gegnerischen Torwart, doch leider fehlte der Schwung und der Ball konnte noch vor der Linie geklärt werden. Danach waren wir am Drücker und ließen kaum Chancen der Gäste zu. Gegen Ende schoss Felix noch aus ca. 18 Meter einen Freistoß direkt aufs Tor doch Verfehlte nur knapp und streifte die Aussenseite am Aluminium.

Hoch Motiviert ging es nun in die zweite Hälfte der Partie.
Tim konnte sich auch in der Zweiten Hälfte nach einem schönen Steilpass durchkämpfen und den Ball ins Netz bringen, doch der Führungstreffer wurde wegen Handspiels abgepfiffen.
Doch in der 70 kam endlich der hochverdiente Führungstreffer! Abstoß Domi, verlängert durch Tim, angenommen und weitergeleitet von Fabi, durchstarter Tim legt einmal ab und Max schoss aus 20 Meter über den Torwart ins Tor. A Traum. Danach konnten die Gäste sich nicht mehr aufraffen und das Spiel endete wohlverdient 1:0.

Zweite: Schützenhilfe für Massenhausen

Zweite: Schützenhilfe für Massenhausen

Servus und Grüß Gott miteinander,

Am letzten Freitag war die zweite des SC Kirchdorf zu Gast bei der Aufstiegsmannschaft vom FC Neufahrn. Direkt beim Aufwärmen war aber nicht klar ob man Volleyball spielt oder Fußball, da 50% des Platzes mit Sand überschüttet waren. Dann wurde doch Fußball gespielt und wir gingen mit 1:0 in der 18. Minute in Führung. Eine schöne Ecke vom Flauschi wurde von Zlatan verlängert und da Coach hat den Ball wie damals Ronny von Hertha BSC unter die Latte genagelt. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten doch wir konnten mit einer sehr guten Leistung mit 1:0 in die Pause gehen. Nach der Pause fiel dann nach einer Ecke direkt das 1:1 für Neufahrn. Doch wie man die Kirchdorfer aus den letzten Wochen kannte wusste man das es nicht beim 1:1 bleibt. Denn in der 83. Minute kam dann die rumänische Kombination. Dennis Lederer spielte einen Traumpass, wie Hagi in seiner Bestform, in den Lauf von Kevo, der ging alleine auf den Torwart zu und vollendete wie Diego Maradona zu seinen besten Zeiten.

Im großen und ganzen war es ein verdienter 3er für die Elf von der Berghof Arena und sind auch das 8te Spiel in Folge ungeschlagen.

Zum Schluss noch ein Gut Kick 🤟 in die Runde und auf einen erfolgreichen Abschluss am Samstag gegen die Kiesweiherbuam.

Zweite: SC Kirchdorf II – Massenhausen

Zweite: SC Kirchdorf II – Massenhausen

Kirchdorf – Spannung lag in der Luft, als der SC Kirchdorf II am vergangenen Sonntag auf den Tabellenführer Massenhausen traf. In einem mit Erwartungen gefüllten Spiel, das von Fouls und einem taktischen Schachspiel geprägt war, endete die Begegnung schließlich mit einem gerechten 0:0-Unentschieden vor 150 Zuschauern.

Massenhausen, die ungeschlagene Spitzenmannschaft der Liga, betrat den Platz mit dem klaren Ziel, ihre Position an der Tabellenspitze zu festigen und der Meisterschaft 3 Spiele vor Schluss einen Schritt näher zu kommen. Doch der SC Kirchdorf II, der seit sechs Spielen ungeschlagen war, hatte andere Pläne. Unser Team wollte unbedingt beweisen, dass es auch gegen die stärksten Gegner bestehen kann.

Das Spiel begann intensiv, mit beiden Teams, die hart um jeden Ball kämpften. Massenhausen versuchte, sein überragendes Defensivspiel einzusetzen, während Kirchdorf II darauf bedacht war, die eigenen Angriffe effektiv zu gestalten. Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware, da die Abwehrreihen beider Mannschaften kaum Fehler zuließen.

Die beste Torszene der Massenhauser – als Dominik Großkopf vom Stürmer schon geschlagen war – konnte Severin Reinmoser auf der Torlinie noch verhindern. Auch unser Team zeigte offensive Ambitionen und hatte durch Fabian Eichler in der 65. Minute die beste Chance des Spiels.

Am Ende stand ein hart umkämpftes Unentschieden, das beiden Teams gerecht wurde. Der SC Kirchdorf II konnte sich über einen wichtigen Punktgewinn freuen und bewies erneut, dass es in der aktuellen Form auch gegen Spitzenmannschaften bestehen kann. Die Serie von ungeschlagenen Spielen in der Punktrunde 2024 bleibt bestehen. So freuen wir uns auf einen geilen Fight gegen Neufahrn kommenden Freitag.

Als besondere Belohnung erhielt der SC Kirchdorf II 30 Liter Freibier von Neufahrn, was die Stimmung im Verein weiter anhebt. Auch vielen Dank an alle edlen Spender von Biermaßn, Goaßmaßn und Aperol Maßn. Auch das war ein harter Fight, die alle leer zu bekommen – gerne beim nächsten Mal wieder 😉 Hut ab vor der Mannschaftsleistung vor und nach dem Spiel!!!

IMG_8516.JPG